11.01.2022 17:31 |

17 Kinder vergewaltigt

Sexueller Missbrauch: 495 Jahre Haft für Pädagogen

Wegen vielfachen sexuellen Missbrauchs in einem Kindergarten ist ein Pädagoge in Mexiko-Stadt zu knapp 495 Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann soll mindestens 17 Kinder missbraucht haben, wie die Generalstaatsanwaltschaft in der Nacht auf Dienstag mitteilte. Er wurde unter anderem wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Vater eines der Opfer hatte im Oktober 2018 die erste Anzeige gegen den Mitarbeiter der staatlichen Kindertagesstätte „Marcelino de Champagnat“ erstattet.

Später sei ihm sexueller Missbrauch in 17 Fällen unter Ausnutzung seiner Position nachgewiesen worden, hieß es von der Behörde weiter. Das Gericht verurteilte den Mann zudem zur Zahlung einer Geldstrafe und zu Entschädigungszahlungen an die Familien der Opfer.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).