Leihe nun offiziell

Perfekt: Adrian Grbic wechselt zu Rapid-Gegner

Der Deal ist perfekt: Der österreichische Internationale Adrian Grbic wechselt leihweise vom FC Lorient zu Vitesse Arnheim! Der französische Erstligist verleiht den Angreifer für ein halbes Jahr an die Niederländer. Vitesse trifft im Sechzehntelfinale der Conference League auf Rapid Wien.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 25-jährige Grbic spielt seit Sommer 2020 für Lorient, neun Millionen Euro war er dem Klub aus der Bretagne wert. Beim Ligue-1-Klub kam der neunfache Teamspieler aber nicht über die Rolle eines Wechselspielers hinaus.

In dieser Saison gelang dem Wiener bisher nur ein Treffer in der Liga. Vitesse liegt in der niederländischen Ehrendivision auf dem vierten Platz. Das von Ex-Austria-Coach Thomas Letsch trainierte Team trifft am 17. und 24. Februar auf Rapid.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)