11.01.2022 12:56 |

Sportparadies in Stadt

Kommt wieder Leben auf Klagenfurter Schleppe-Alm?

Klagenfurt: Die Schleppe-Alm soll im nächsten Winter als Sportparadies eine neue Chance erhalten, daran will Stadtchef Christian Scheider arbeiten. „Man sollte Kindern das Skifahren im kleinen Rahmen ermöglichen, auch Rodeln soll angeboten werden.“

Das Mini-Skigebiet in Klagenfurt war einst bei den Bewohnern sehr beliebt. Mehrere Jahre ohne Schnee machten den Liftbetrieb aber unfinanzierbar. Doch mittlerweile denken viele wieder über eine Renaissance des Skibetriebs nach.

Bürger fordern Skibetrieb
In einer Umfrage auf Facebook wollte die Stadt wissen, wie die Öffentlichkeit über ein Skiprojekt auf dem Klagenfurter Hausberg denkt. 1250 Bürger reagierten binnen zwei Tagen mit positiven Statements. Sie wollen, dass etwas passiert, auch wenn der Betrieb keinen Gewinn abwirft.

„Unser finanzielle Rahmen ist leider sehr beschränkt. Dennoch sollten alle Referenten ein Konzept erarbeiten“, meint Bürgermeister Scheider. 2013 hätte die Wiederbelebung 100.000 Euro gekostet, das wurde abgelehnt. Vielleicht helfen jetzt private Gönner mit. Die Schleppe-Alm gehört zu 75 Prozent einer Stiftung und zu einem Viertel den Vereinigten Kärntner Brauereien. Thomas Sandler: „Man kann über alles reden.“

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)