Bewohner verletzt

Brand in Wien: Flammen schlugen aus Fenstern

Löscheinsatz der Wiener Berufsfeuerwehr am Montagabend im Wiener Bezirk Ottakring: In einer Erdgeschoßwohnung eines zweistöckigen Hauses war Feuer ausgebrochen, der Bewohner konnte sich gerade noch rechtzeitig vor den Flammen ins Freie retten, erlitt jedoch Verletzungen. Eine weitere Person, die sich in dem Gebäude befand, musste von den Helfern der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden, da das Stiegenhaus massiv verraucht war.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Alarmiert wurden die Einsatzkräfte gegen 22.20 Uhr. Bei ihrem Eintreffen am Maternaweg schlugen bereits hohe Flammen aus den Fenstern, deren Scheiben durch die Hitze bereits zersplittert waren. Das Feuer drohte auf die darüber liegende Wohnung überzugreifen.

Stiegenhaus völlig verraucht
Der Inhaber der Brandwohnung hatte sich noch rechtzeitig retten können, nach Angaben der Wiener Berufsfeuerwehr allerdings die Tür zur Wohnung nicht geschlossen. Dadurch hatte sich bereits dichter, beißender Rauch im Stiegenhaus ausgebreitet.
Die Einsatzkräfte drangen in das Gebäude ein und begannen mit den Löschmaßnahmen, zeitgleich wurde auch das Stiegenhaus mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit. Einen weiteren Bewohner des Hauses brachten die Helfer in Sicherheit.

Einsatzkräften der Berufsrettung, die mit einer Sondereinsatzgruppe vor Ort war, versorgten die beiden Opfer vor Ort, der Inhaber der Brandwohnung wurde im Anschluss daran ins Krankenhaus eingeliefert. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)