01.01.2022 14:00 |

„Die Bestsellerin“

Villacher Crew dreht den ersten Film des Jahres

Der erste Film des Jahres wird im bayrischen Ort Plattling gedreht, „die Bestsellerin“ soll er heißen. Mit dabei ist der Kärntner Produzent Wolfram Winkler, Hauptdarstellerin wird Katharina Scheuba sein. Beide haben in Villach die Filmkomödie „Die Schönwetterbullen“ geschaffen. 15 Drehtage sind im Jänner vorgesehen.

Die Komödie „Die Schönwetterbullen“ wurde im Sommer mit zwei feschen Ladys als Polizistinnen rund um Villach gedreht. „Der Film soll heuer im ZDF bzw. ORF zu sehen sein“, erzählt Wolfram Winkler.

Film wird in Bayern gedreht
Jetzt dreht dieselbe Crew im bayrischen Ort Plattling den ersten Film des Jahres, der „Die Bestsellerin“ heißen soll. Produzent ist wieder Winkler, Regisseur Enrico Saller. Und die Hauptdarstellerin heißt erneut Katharina Scheuba.

Krimi pur!
„Es geht um eine Schriftstellerin, die einen Krimi mit vielen Morden schreibt und damit auf der Bestsellerliste landet“, erzählt Winkler. „Dann passiert in Plattling wirklich der erste Mord, weitere folgen, alles wird im selben Schema gemacht, wie es im Buch zu lesen ist.“

Scheuba: „Es wird ein mitreißender Thriller.“ Die Wienerin stand in den vergangenen Monaten oft vor der Kamera. Auch bei „Dinner für Acht“ spielt sie die Hauptrolle. „Der Spielfilm soll im April Premiere haben.“ Wenn Zeit bleibt, hilft die Ärztin bei Covid-Impfungen aus. „Wir impfen oft 13 Stunden lang durch“, so Scheuba.

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)