23.12.2021 17:45 |

Indoor aber erlaubt

Slowenien untersagt Silvesterfeiern im Freien

In Slowenien wird es zu Silvester wegen der Pandemie keine Feiern an öffentlichen Plätzen geben. Erlaubt sind allerdings Partys in Restaurants und Bars, wobei die Gäste einen negativen Test vorweisen müssen, der nicht älter als zwölf Stunden ist.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die slowenische Regierung hat am Donnerstag mit einer Verordnung die Feiern im Freien verboten. In der Gastronomie wird die Sperrstunde zu Silvester aufgehoben, hieß es aus der Regierung. Nach Ansicht der slowenischen Regierung sei bei Feiern im Freien schwieriger die Einhaltung der Corona-Regeln zu kontrollieren als bei Partys in geschlossenen Räumen.

Testempfehlung ab sechs Jahren
Zu Weihnachten (am 24. und 25. Dezember) und Neujahr (am 31. Dezember und 1. Jänner) sind auch private Zusammenkünfte erlaubt, wobei Personen aus höchstens drei Haushalten zusammenkommen dürfen. Allen Teilnehmern ab sechs Jahren wird empfohlen, sich vorher zu testen. Ansonsten bleiben private Treffen außerhalb des eigenen Haushalts weiterhin untersagt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).