14.12.2021 14:29 |

Proben positiv

Erste Omikron-Fälle auch in Slowenien

In Slowenien ist erstmals die Infektion mit der Omikron-Variante nachgewiesen worden. Es handelt sich um vier Fälle, die beim Screening von positiv getesteten Proben im Laibacher Institut für Mikrobiologie und Immunologie bestätigt wurden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Alle Proben seien im zentralen PCR-Testpunkt in der Hauptstadt Ljubljana zwischen 29. November und 6. Dezember abgenommen worden, wie der Leiter des Instituts, Miroslav Petrovec, bei einer Pressekonferenz am Dienstag sagte.

Eine Person erneut infiziert
Die Fälle werden derzeit epidemiologisch noch abgeklärt, hieß es. Eine der infizierten Personen, bei der nun Omikron nachgewiesen wurde, habe bereits in Vergangenheit eine Covid-Infektion überstanden, sagte Petrovec.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).