OHNE Maulkorb:

Gitarrengott Stojka: „Ich steh nur auf Originale!“

Diesmal ist ein langer Weggefährte von Rudi Dolezal zu Gast bei „OHNE Maulkorb - MIT Dolezal“: Harri Stojka, den der Star-Filmer als „Gitarrengott“ in seinem Handy abgespeichert hat. Gemeinsam blicken sie in die guten alten Zeiten der österreichischen Pop & Rock-Szene und sprechen über LSD-Trips und den verschwindenden Wiener Dialekt. Für Kultstar Stojka eine Schande, ist er doch selbsternannter „‘native speaker‘ im Wiener Dialekt“… Außerdem geht’s um die ewige Selbstfindungsphase, die man als Mensch und vor allem Künstler durchmacht: „Viele suchen ihre Idole in sich aber meine Suche war immer nach mir selbst“, versichert der Gitarrist. Diese Suche hat ihn auf jeden Fall eines gelehrt: er selbst zu bleiben, denn „Kopierer interessieren mich nicht!“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen