18.12.2021 07:08 |

Skispringen

Ländle-Adler starteten mit Aufwind ins Wochenende

Richtig gut starteten Vorarlbergs Skisprung-Equipe ins Wochenende! Während sich Ulrich Wohlgenannt bei seinem ersten Weltcupauftritt der Saison in Engelberg für den heutigen Hauptbewerb qualifizierte und Eva Pinkelnig beim Heimweltcup in der Ramsau erneut in die Top-10 springen konnte, durften sich auch die jungen Ländle-Adler freuen. Allen voran Doppel-Juniorenweltmeister Niklas Bachlinger, der zurück auf der internationalen Bühne ist.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei seiner Rückkehr auf die internationale Bühne landete Ländle-Adler Niklas Bachlinger beim ersten der zwei Springen im FIS-Cup in Notodden (Nor) auf Rang zehn, Grund zur Freude für den Schoppernauer. „Das gibt mir wirklich viel Selbstvertrauen“, gesteht Bachlinger, „für den ersten internationalen Wettkampf war das schon gut, im zweiten Sprung wollte ich aber zu viel.“ Beim heutigen zweiten Springen will er sich aber trotzdem noch verbessern. „Da ist noch mehr drinnen“, meint er.

Die Youngsters waren beim Alpencup in Seefeld im Einsatz. Dort lag der Dornbirner André Fussenegger nach dem ersten Durchgang auf Rang zwei, musste sich am Ende mit dem dritten Platz zufriedengeben. Dominik Kulmitzer (Egg) wurde Neunter, Johannes Pölz (Schwarzenberg) schloss auf Rang 14 ab.

Bei seiner Weltcup-Saisonpremiere schaffte Uli Wohlgenannt als 46. die Quali für den Hauptbewerb in Engelsberg (Sz). Und das, obwohl dem Dornbirner der Wind fast einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte.

Beim Damen-Weltcup in Ramsau war Eva Pinkelnig im Einsatz - sie beendete das Springen auf dem achten Rang, ein weiteres starkes Ergebnis für die Dornbirnerin.

Dominik Omerzell
Dominik Omerzell
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 3°
wolkenlos
-5° / 5°
wolkenlos
-3° / 3°
wolkenlos
-6° / 4°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)