17.12.2021 06:00 |

Wirbel ohne Ende

Graz: Ex-FPÖ-Chef Eustacchio tritt aus Partei aus

Wieder Wirbel bei den Freiheitlichen in Graz: Der frühere Vizebürgermeister und Parteichef Mario Eustacchio kehrt der FPÖ den Rücken. Nach der Wahlniederlage und dem Auffliegen von hohen Spesen-Abrechnungen musste er Ende Oktober zurücktreten.

Die Grazer FPÖ kommt nicht und nicht zur Ruhe. Mario Eustacchio, bis vor Kurzem noch Vizebürgermeister, ist bekanntlich im Zuge der Spesen-Affäre als Parteichef zurückgetreten. Laut „Krone“-Informationen hat er jetzt endgültig mit seinen früheren Parteifreunden gebrochen. Gegen ihn, wie auch gegen den früheren Klubchef Armin Sippel, laufen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Graz. Es geht um nicht ordnungsgemäß verwendete Steuergelder aus der Parteikasse.

Der Auslöser für den Parteiaustritt soll die Bestellung von Jasmin Hans zur Büroleiterin der neuen FPÖ-Stadträtin Claudia Schönbacher gewesen sein. Hans war angeblich die treibende Kraft bei der Demontage Eustacchios - und wurde nun offenbar dafür mit dem Büroleiter-Posten belohnt.

Gekränkter Stolz als Motiv
Im Eustacchio-Lager ist man felsenfest davon überzeugt, dass sie es war, die belastendes Material an Medien weitergegeben hat. Viele sehen darin ein parteischädigendes Verhalten - zumal es ihr nicht um die Aufklärung von Missständen, sondern um Rache gegangen sein soll. Sie musste dem Vernehmen nach sogar eine eidesstattliche Erklärung unterschreiben, dass sie nicht die Verräterin ist.

Hans war früher Eustacchios Pressesprecherin, wurde dann aber in den Gemeinderatsklub versetzt. Nach der letzten Gemeinderatswahl musste sie auch dort gehen. Ihr wurde de facto Arbeitsverweigerung im Wahlkampf vorgeworfen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 5°
heiter
-4° / 6°
heiter
-5° / 5°
heiter
-5° / 3°
wolkig
-4° / 2°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)