31.10.2021 15:27 |

Sippel und Eustacchio

Gagen-Affäre: Grazer FPÖ-Spitze verkündet Rückzug

Knalleffekt in der Grazer FPÖ: Aufgrund von Vorwürfen, wonach der noch amtierende Vizebürgermeister Mario Eustacchio sowie Klubobmann Armin Sippel hohe und teils fragwürdige finanzielle Zuwendungen erhalten haben sollen, legten beide mit sofortiger Wirkung ihre Funktionen zurück! Sie versichern, an der Aufklärung kooperativ mitwirken zu wollen.

Anfang Oktober kamen erste FPÖ-interne Finanzabläufe an die Öffentlichkeit: Es sollen mit Klubförderungen, die vom Geld der Steuerzahler finanziert werden, Gagen bezahlt worden sein. Darunter jene für Sippel, der beim FPÖ-nahen „steirischen Verlagsverein“ von 2012 bis 2020 angestellt war. In den Wochen danach kamen immer mehr Details ans Licht, die auch ein schiefes Licht auf Eustacchio warfen.

Landespartei engagierte vier Rechnungsprüfer
Dem steirischen FPÖ-Chef Mario Kunasek dürften die Enthüllungen letztlich zuviel geworden sein. Er engagierte vier Rechnungsprüfer, um den Umgang der Grazer Freiheitlichen mit öffentlichen Förderungen an Klub und Partei zu prüfen. Sie sollen üppige Zuweisungen für „politische Arbeit und Repräsentationszwecke“, die an Eustacchio und Sippel überwiesen worden sein sollen, durchleuchten.

Laut Kleiner Zeitung waren es für den Vizebürgermeister 2019 50.000 Euro, Sippel soll 16.000 Euro erhalten haben. Es sollen auch weitere größere Summen geflossen sein, die in FPÖ-internen Buchungsvermerken den beiden zugeordnet sind.

Parteiinterner Rücktritt „mit sofortiger Wirkung“
Jetzt der Knalleffekt: Eustacchio und Sippel teilten am Sonntag in einer gemeinsamen Aussendung mit: „Wir legen unsere parteiinternen Funktionen innerhalb der FPÖ mit sofortiger Wirkung zurück. Zudem werden wir die uns zustehenden Mandate der kommenden Gemeinderatsperiode nicht annehmen. Wir wollen mit diesem Schritt Schaden von der freiheitlichen Gesinnungsgemeinschaft abwenden. Wir werden in den nächsten Tagen volle Kooperation bei der Aufklärung der in Rede stehenden Anschuldigungen leisten.“

Zitat Icon

Wir werden in den nächsten Tagen volle Kooperation bei der Aufklärung der in Rede stehenden Anschuldigungen leisten.

Mario Eustachio und Armin Sippel

Steirischer FPÖ-Chef fordert lückenlose Klärung
FPÖ-Landesparteiobmann Mario Kunasek in einer ersten Stellungnahme: „Für die Landespartei steht die lückenlose Klärung aller im Raum stehenden Vorwürfe an erster Stelle. Deshalb ist der Rückzug von Mario Eustacchio und Armin Sippel und deren Kooperationsbereitschaft zu begrüßen.“

Eustacchio bis 17. November Vizebürgermeister
Bis zur nächsten Sitzung der Grazer Stadtparteileitung am 8. November übernimmt Obmann-Stellvertreterin Astrid Schleicher die Geschäfte. Mario Eustacchio bleibt bis zur konstituierenden Sitzung des neuen Gemeinderats am 17. November Vizebürgermeister - dieses Amt hätte er aufgrund der Verluste der FPÖ bei der Gemeinderatswahl Ende September aber ohnehin verloren. Wer bis zum nächsten regulären Stadtparteitag im März 2022 nun den Stadtsenatssitz übernimmt und dann wohl auch zum neuen Grazer FPÖ-Chef gekürt wird, ist noch offen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-4° / 2°
leichter Schneefall
-2° / 3°
leichter Schneefall
-5° / 2°
stark bewölkt
0° / 3°
Schneeregen
-2° / 1°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)