Neues Stadtbudget

Krems steigt für Badearena von der Sparbremse

Mit einer positiven Bilanz, aber ohne die Stimmen von ÖVP und FPÖ wurde am Mittwochabend das Budget der Stadt Krems beschlossen. Nach Jahren des Sparens ist sichergestellt, dass die Stadtfinanzen auch durch den geplanten Bau der neuen Badearena, die „Krone“ berichtete, nicht direkt wieder ins Schwimmen geraten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vor rund zehn Jahren war Krems noch eine der Städte mit der höchsten Pro-Kopfverschuldung in Österreich. Nach dem Bürgermeisterwechsel und der Amtsübernahme von Reinhard Resch (SPÖ) wurde dann erst einmal gespart. Und das scheinbar so erfolgreich, dass man jetzt sogar wieder einen Fuß von der Sparbremse nehmen will. „Der Schuldenstand sinkt und das Investitionsvolumen steigt“, zieht Stadtchef Resch zufrieden Bilanz. Trotz Senkung konnten Vorhaben wie die Sanierung der Ringstraße und der Bau der neuen Badearena finanziert werden.

ÖVP und FPÖ dagegen
Mit einer anderen Rechnung zum selben Ergebnis kommt die ÖVP, die dem Budget ebenso wie die FPÖ, nicht zustimmte. „Das Budget ist solide und Krems braucht die neue Badearena“, so Wirtschaftsstadtrat Thomas Hagmann. Er ortet aber versteckte Kosten, welche die SPÖ noch verschweigen würde. Ein müdes Lächeln kostet das KLS-Gemeinderat Wolfgang Mahrer. Er erinnerte an die „nicht skandalfreien Gebührenorgien unter ÖVP-Stadtchefs“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
0° / 1°
bedeckt
0° / 1°
Nebel
2° / 3°
bedeckt
1° / 3°
stark bewölkt
-1° / 0°
bedeckt
(Bild: Krone KREATIV)