10.12.2021 11:45 |

Gesundheitspersonal

Rotes Kreuz: „Höchste Zeit für Solidarität“

Foto und Unterstützungserklärung hochladen und in sozialen Netzwerken teilen - so kann man sich ab sofort mit den Helfern in der Pandemie solidarisch zeigen. „Die aktuellen Angriffe sehe ich mit großer Sorge. Es ist höchste Zeit, unsere Solidarität zu zeigen“, begründete Rotkreuz-Präsident Gerald Schöpfer die neue Online-Kampagne seiner Organisation. Corona-Demos und Beschimpfungen von Gesundheitspersonal soll Positives entgegengestellt werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Besonders belastet sind jene Helferinnen und Helfer, die seit mehr als 20 Monaten mitunter bis zur Erschöpfung für andere im Einsatz sind“, erinnerte Schöpfer, der außerdem zur Impfung aufrief. Die Pandemie habe für Gesundheitspersonal in Krankenhäusern, im niedergelassenen Bereich, in der mobilen Pflege, im Rettungsdienst, in Apotheken oder Test- und Impfstraßen für menschliche, psychosoziale und körperliche Belastungen gesorgt.

Das Rote Kreuz forderte, „Gesundheitseinrichtungen und auch ihr Personal außer Streit zu stellen“. Diese würden Patienten auch dann behandeln, wenn diese an ihrem Unglück Mitverantwortung tragen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)