05.12.2021 09:55 |

Die Polizei ermittelt

56-jähriger Mann stirbt bei Tauchgang im Bodensee

Ein tödlicher Tauchunfall ereignete sich am Samstagnachmittag am Bodensee. Ein 56-jähriger Mann war mit einer Gruppe vom deutschen Ufer bei Überlingen zu einem Tauchgang in das an der Oberfläche rund sieben Grad kalte Gewässer aufgebrochen. Doch plötzlich ging der Kontakt verloren.

Am frühen Samstagnachmittag brach eine Gruppe von sechs Männer vom Überlinger Tauchplatz „Tennisplätze“ zu einem gemeinsamen Tauchgang auf. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor ein 56-jähriger Taucher aus Reutlingen den Kontakt zur Gruppe.

Der 56-Jährige konnte einige Zeit später durch eine andere, unbeteiligte Tauchgruppe leblos in einer Tiefe von rund 50 m aufgefunden und geborgen werden. An Land konnten durch die eingesetzten Rettungskräfte und Beamten der Wasserschutzpolizei Überlingen nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.

Über die zuständige Staatsanwaltschaft wurde eine Obduktion des verstorbenen Tauchers angeordnet.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 3°
heiter
-5° / 5°
heiter
-3° / 4°
heiter
-4° / 4°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)