05.12.2021 07:00 |

Lawinen-Tragödie

Triebschnee wurde Tourengehern zum Verhängnis

Am frühen Samstagnachmittag kam es zu einem folgenschweren Lawinenabgang im Salzburger Tweng: Eine junge elfköpfige Skitourengruppe trat auf der Lackenspitze ein Mega-Schneebrett ab. Zwei der Wintersportler im Alter von 19 und 24 Jahren konnten nur noch tot geborgen werden. Der dritte Verschüttete (19) verstarb am Abend in einem Klagenfurter Spital. Alle Todesopfer stammen aus Oberösterreich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Neuschnee der vergangenen Tage wurde am Samstag einer Tourengehergruppe in Tweng (Lungau) zum Verhängnis. Am frühen Nachmittag lösten die jungen Wintersportler (allesamt unter 30) aus dem Pongau, Ennstal und Oberösterreich beim Aufstieg auf die Lackenspitze (2459 Meter), kurz unter dem Gipfel, eine extrem große Lawine aus, berichtet Hannes Kocher, Bezirksleiter der Bergrettung im Lungau.

Das rund 200 Meter breite und teils 4,5 Meter tiefe Schneebrett erfasste die junge Truppe. „Acht der Tourengeher wurden zum Teil verschüttet, drei gerieten ganz unter die Schneemassen“, berichtet Kocher. Gegen 13.45 Uhr wurde der Notruf von der Gruppe abgesetzt. Fünf Helikopter und rund 120 Retter von Bergrettung, Rettung und Alpinpolizei eilten in Richtung Unfallstelle, die sich im gut 40 Grad steilen Gelände befindet - kurzfristig wurde das Gemeindeamt zum Einsatzzentrum umfunktioniert.

Für zwei der Verschütteten kam jede Hilfe zu spät: Sie konnten von den Einsatzkräften nur noch tot geborgen werden. Der dritte Sportler, der unter die Schneemassen kam, konnte zunächst reanimiert und ins Krankenhaus Klagenfurt gebracht werden. Dort erlag er am Abend seinen schweren Verletzungen.

Zwei weitere Gruppenmitglieder wurden ins Krankenhaus Tamsweg gebracht. Nach gut fünf Stunden war der Einsatz beendet, ein Kriseninterventionsteam betreute die Unverletzten und Angehörigen. In dem Gebiet galt Lawinenwarnstufe 3 (erheblich). Der Wind dürfte für Triebschneemengen gesorgt haben, die als sehr leicht auslösbar gelten.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)