04.12.2021 16:24 |

ÖVP-Rochaden

Landeshauptmann Wallner „trauert“ um Linhart

Michael Linhart muss einem fast schon leid tun. Der Top-Diplomat galt bereits im Kabinett „Kurz I“ vielen als logischer Kandidat für den Posten des Außenministers - damals bekam aber Karin Kneissl den Vorzug. Nun ist er abermals Opfer eines politischen Kuhhandels geworden. Landeshauptmann Wallner leidet mit.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nicht einmal zwei Monate durfte sich der Vorarlberger Michael Linhart „Außenminister der Republik Österreich“ nennen, schon muss er seinen Platz wieder für räumen - kurioserweise ausgerechnet für seinen Vorgänger, Kurzeit-Kanzler Alexander Schallenberg. Darüber ist wiederum Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner nicht sonderlich glücklich: „Ich hätte mir gewünscht, dass Linhart Außenmeister bleibt. Aber man kann es sich als Bundesland eben nicht aussuchen, wer in Wien in der Regierung sitzt.“ Letztlich sei es darum gegangen, dem Gesamtpaket zuzustimmen.

Und dieses ist aus seiner Sicht durchaus akzeptabel: Immerhin zieht mit dem Bregenzer Magnus Brunner ein enger Vertrauter ins Finanzministerium ein, was in Zeiten von knappen Budgets und dringend anstehenden Infrastrukturprojekten mit Sicherheit kein Schaden ist. Die Kommunikation mit Ex-Finanzminister Gernot Blümel soll hingegen nicht immer ganz friktionsfrei gewesen sein.

Zitat Icon

Man kann es sich als Bundesland eben nicht aussuchen, wer in Wien in der Regierung sitzt.

Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP)

Wie es mit Markus Linhart indes beruflich weitergehen wird, ist noch völlig offen. Vor seiner Angelobung als Außenminister war er österreichischer Botschafter in Frankreich - es wird sich sicher ein ähnlich schönes Plätzchen finden.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-3° / -1°
Schneefall
-4° / 1°
Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
-4° / 1°
Schneefall