03.12.2021 14:36 |

Als Droge missbraucht

18-jährige Deutsche verursacht Explosion mit Deo

Deo als Droge zu missbrauchen ist gefährlich - eine 18-jährige Deutsche hat das Donnerstagnacht am eigenen Leib erfahren müssen. Als sie sich nach dem Versprühen großer Mengen des Kosmetikartikels eine Zigarette anzündete, löste sie eine heftige Explosion aus. Mehrere Scheiben brachen, Türen wurden aus der Verankerung gerissen. Die junge Frau wurde schwer verletzt in ein Spital geflogen.

Die 18-Jährige habe im Bad einer Wohnung „erhebliche Mengen Deodorant ausgesprüht, um sich offenbar in einen Rauschzustand zu versetzen“, teilte die Polizei am Freitag mit. Als sie sich danach eine Zigarette anzündete, sei es zu einer „massiven Explosion“ gekommen.

Kleinkind in Wohnung blieb unverletzt
Die Frau erlitt schwerste Verbrennungen. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Derzeit befinde sie sich außer Lebensgefahr, teilte ein Sprecher mit. Ein in der Wohnung anwesendes Kleinkind sei unverletzt geblieben.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Anfangsverdacht auf Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion. Der Sachschaden wird derzeit auf 40.000 Euro geschätzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol