Neue Laser-Blitzer

Bußgeld bei Rasern mehr als verdoppelt!

Seit Anfang September haben sich die Radarstrafen im Zuge des Raserpakets mehr als verdoppelt. Am meisten wird bei der A4 Simmeringer Haide in Wien geblitzt, monatlich erfolgen 5000 Auslösungen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Seit September gibt es härtere Strafen für Schnellfahrer. Wer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um mehr als 30 km/h überschreitet, zahlt nun 150 (Mindeststrafe) statt früher 70 Euro. Die Höchststrafe für überhöhte Geschwindigkeit wurde somit von 2180 auf 5000 Euro erhöht.

Mehr Strafen durch neue Lasergeräte in der Stadt
Auch kommt bei der Geschwindigkeitsmessung vermehrt Lasertechnologie zum Einsatz. Diese hat viele Vorteile: Zunächst sind sowohl Messgenauigkeit als auch die Qualität der Fotos höher, sodass die Verwertbarkeit der Messergebnisse häufiger gegeben ist. Zudem können auf Straßen mit Gegenverkehr beide Fahrtrichtungen besser überwacht werden. All diese Faktoren haben laut ÖAMTC eine geringfügig höhere Zahl an Anzeigen zur Folge.

Die neuen „Laser-Blitzer“ ersetzen sukzessive die alten Radargeräte. Bislang verfügt die Wiener Polizei über 16 Laser- und elf Radargeräte. Beide Varianten werden auf rund 80 Messstandorten variabel eingesetzt. Welche Radarboxen in der Stadt tatsächlich „scharf“ sind, ändert sich somit ständig.

Zitat Icon

Die polizeiliche Überwachung des Straßenverkehrs und die Ahndung von Verstößen ist ein wesentlicher Teil der Unfallprävention.

Mohamed Ibrahim, Bezirksinspektor

Zusätzlich zu stationären Anlagen, Laserpistolen und Zivilstreifen setzt die Polizei vermehrt mobile Geschwindigkeitsmessgeräte ein. Diese sind unter anderem in zivilen Fahrzeugen montiert, die am Fahrbahnrand geparkt werden und praktisch nicht zu erkennen sind. Diese werden häufig in Tempo-30-Zonen positioniert. Aber auch Radargeräte sind oft gut getarnt, wie jenes in der Hüttelbergstraße in Penzing, das hinter einem mobilen WC versteckt ist.

Spitzenreiter mit 5000 Auslösungen pro Monat
Auf der A4 Höhe Simmeringer Haide stadteinwärts wird monatlich bis zu 5000 Mal geblitzt. Damit ist die Anlage Spitzenreiter.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)