Marie-Luise Stockinger

Liebeswirren um einen Rockstar

„Man kann nicht alles haben“ heißt die neue ORF-Stadtkomödie, in der es in Liebesdingen ordentlich rund geht. Die oberösterreichische Burgtheater-Schauspielerin Marie-Luise Stockinger spielt die Hauptrolle der Anna.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Es hat Spaß gemacht, das erste Mal eine TV-Komödie zu drehen. Humor rüberzubringen ist schwierig, es geht um Rhythmus und Tempo. Aber mit den richtigen Partnern ist das Genre sehr lustvoll - und die hatte ich zum Glück“, erzählt die Oberösterreicherin Marie-Luise Stockinger (29) von ihrer Arbeit an „Man kann nicht alles haben“. In der neuen ORF-Stadtkomödie spielt sie die Grazerin Anna, die sich in einen älteren Rockstar (Fritz Karl) verliebt - es entspinnen sich Liebeswirren mit den weiteren Hauptdarstellern Aaron Friesz und Aglaia Szyszkowitz.

Stockinger ist seit 2015 im Ensemble des Wiener Burgtheaters tätig - TV-Einsätze wie jener als junge Maria Theresia in der gleichnamigen Fernsehreihe sind für sie aber immer wieder inspirierend: „Es ist ein ganz anderes Medium, es gibt nicht diese Nähe zum Publikum, dafür werden Themen viel rascher aufgegriffen und es gibt mehr Spielmöglichkeiten.“

Im aktuellen Lockdown hat sie wieder mehr Zeit für ihre Heimat Oberösterreich und Spaziergänge an der Linzer Donaulände mit ihren Eltern. Vater Josef Stockinger engagiert sich nach seiner Tätigkeit als Generaldirektor der Oberösterreichischen Versicherung in seiner Pension ebenfalls im Kulturbereich: „Ich bin sehr stolz auf ihn und freue mich, dass er das für sich entdeckt hat.“

Ausstrahlung: ORF 1, 8. Dezember, 20.15 Uhr

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)