30.11.2021 08:00 |

Hearing beendet

Nun entscheidet am Flughafen die Politik

Vier Bewerber stellten sich am Montag in der Stadt Salzburg der Hearing-Kommission für die Neuausschreibung des Flughafen-Chefs. Wer am besten abgeschnitten hat, ist geheim. Landes- und Stadtpolitik erhalten einen Bericht, auf dessen Basis sie entscheiden.

Aufsichtsratschef Christian Stöckl (ÖVP) war es wichtig, dass Politiker nicht direkt in der Hearing-Kommission sitzen. Das von den Eigentümern Land und Stadt beschickte Gremium prüfte am Montag die vier verbliebenen Bewerber für den Chefposten auf Herz und Nieren ab. Ergebnisse lagen zunächst nicht vor.

Entscheiden wird dann aber doch die Politik. Die Aufsichtsratsmitglieder erhalten einen Bericht der Hearing-Kommission – bereits mit einer Reihung der Kandidaten. Auf dieser Basis wird die Entscheidung getroffen, die jedenfalls noch vor Weihnachten fallen soll, wie Stöckl im Vorfeld betont hat.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)