Petition im Parlament

Der Widerstand gegen die S 34 ist ungebrochen

Drei Öko-Musketiere gegen die Traisental-Schnellstraße! Denn das Abgeordneten-Trio Ulrike Fischer, Hermann Weratschnig und Elisabeth Götze von den Grünen hat die von 10.370 besorgten Bürgern unterschriebene Petition „Stopp S…34“ zur Behandlung im Nationalrat eingebracht. Die Mandatare wollen das Aus erzwingen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wenn wir die Klimaziele ernst nehmen, müssen wir jede neue Straße auf Herz und Nieren prüfen. Verkehrsverbindungen mit neuen Asphaltbändern zu entlasten ist das falsche Rezept. Wir müssen uns von diesen alten Zwängen lösen und freispielen für unsere Lebensräume,“ betonen Ulrike Fischer, Hermann Weratschnig und Elisabeth Götze.

„S 34 auf den Zahn fühlen“
Ihr fester Vorsatz und Ökoschwur: „Wir möchten der nächsten Generation eine intakte Umwelt übergeben, damit ein gutes Leben möglich ist.“ Unmissverständliche Forderung der drei grünen Nationalratsabgeordneten: „Der geplanten S 34 muss auf den Zahn gefühlt werden. Und dann gilt es, rasch Alternativen mit den betroffenen Gemeinden zu erarbeiten.“

Rechnungshof-Erkenntnis 2018
Bestärkt fühlt sich das frische Ökobündnis - es wird durch Aktivistin Romana Drexler verstärkt - durch eine Erkenntnis des Rechnungshofes: „Der ist bereits im Jahr 2018 zu dem Schluss gekommen, dass sich im Fall der S 34 keine Notwendigkeit für die Errichtung einer höherrangigen Straße ergibt.“

Mark Perry
Mark Perry
Christoph Weisgram
Christoph Weisgram
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
0° / 4°
stark bewölkt
0° / 4°
stark bewölkt
1° / 5°
stark bewölkt
-3° / 6°
stark bewölkt
-2° / 2°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)