26.11.2021 08:00 |

„Kunden schützen“

Die Kosmetikmarke Lush wird jetzt anti-social

Die Kosmetikmarke Lush kehrt den Social-Media-Plattformen Facebook, Instagram, Snapchat und TikTok den Rücken. Solange, bis diese ein sicheres Umfeld für ihre Nutzer und Nutzerinnen bieten, erklärte die britische Firma.

Die neuen Anti-Social-Media-Grundsätze würden in allen 48 Ländern eingeführt, in denen Lush vertreten ist. „Da wir mit unseren Kunden immer in einem sicheren Umfeld in Kontakt treten möchten, würden wir z.B. auch keine Geschäfte in dunklen Straßenecken machen. Leider entwickeln sich mehrere Social Media Plattformen immer mehr zu Plätzen, zu deren Besuch wir unsere Kunden niemals ermutigen würden“, heißt es in einer Presseerklärung.

Man sei besorgt, weil die Menschen durch Algorithmen dazu animiert werden, „möglichst viel Zeit auf den Plattformen zu verbringen und ständig, „durch die fear of missing out (FOMO), getriggert den jeweiligen Service weiterzunutzen“.

Die Firma hofft, „dass die Plattformen strenge Richtlinien einführen und internationale Regulierungen gesetzlich verankert werden“, könne „aber nicht warten, bis es so weit ist.“ Man wolle seine Kundschaft vor „den Folgen und Manipulationen sozialer Medien zu schützen, denen sie ausgesetzt sind, wenn sie über diese Wege mit uns kommunizieren möchten und verlassen somit, auch im Angesicht der neuesten Whistleblower-Enthüllungen, Facebook, Instagram, Snapchat und TikTok“, heißt es weiter. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol