24.11.2021 10:34 |

Heirat & Nomaden-Baby

Fernanda Brandao ist im sechsten Monat schwanger

Die ehemalige „DSDS-Jurorin“ Fernanda Brandao ist zum ersten Mal schwanger und hat sich verlobt. Bekommen will sie ihr Kind in der Wildnis und als „Nomaden-Baby“ aufziehen. 

Wie die Fitness-Influencerin und Sängerin gegenüber der Zeitschrift „Bunte“ bestätigte, hat sie sich mit Roman Weber, dem Stiefsohn des verstorbenen Menschenrechtlers Rüdiger Nehberg, verlobt und erwartet mit ihm ein Kind.

Geburt in Hütte in Lappland
Die 38-jährige Halb-Brasilianerin ist dem Bericht zufolge bereits im sechsten Monat und plant, ihr Kind in ihrer Holzhütte in der Wildnis Lapplands zur Welt zu bringen.

Wollen „wie Nomaden leben“
Das Kind werde ein „Nomaden-Baby“, kündigte sie an. Sie und ihr Verlobter wollen nicht sesshaft werden. „Wir werden wie Nomaden leben und schauen, wo uns das Leben so hinführt“, erklärte Weber, der Brandao zufolge bei ihrer Mutter um ihre Hand angehalten hat.

Die Hochzeit soll noch vor der Geburt des Kindes stattfinden, heißt es.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol