19.11.2021 16:05 |

Digitale Auftritte

Nikolo verschickt  heuer  wieder Videobotschaften

Bereits zum zweiten Mal organisiert die Kolping-Familie Lienz einen Nikolo-Besuch der besonderen Art: Auch wenn sich Hausbesuche heuer als schwierig erweisen, müssen Kinder nicht auf den Bischof aus Myra verzichten. Denn er meldet sich wieder mit ganz individuelle Botschaften in Videoform. Die Spenden dafür kommen Familien zugute. Anmeldungen laufen bis 3. Dezember.

Der lange weiße Bart, der geschwungene Bischofsstab und die rote Bischofsmütze sorgen bei Kindern immer wieder für Staunen und Ehrfurcht. Da Hausbesuche bei den Kleinsten aufgrund der aktuellen Bestimmungen jedoch unsicher sind, hat sich die Kolping-Familie auch heuer wieder eine Alternative überlegt.

Freiwillige Spende für soziale Projekte
Normalerweise ist man bei der Kolping-Familie seit Jahrzehnten mit vier Nikolaus-Darstellern im Einsatz, ohne Krampusse dafür aber mit Engelchen. Mehr als 60 individuelle Botschaften drehte der Kolping-Nikolaus vergangenes Jahr. „Das alles für eine freiwillige Spende auf unser Sozialkonto.“ Damit unterstützt der Verein regionale Projekte und Familien in Notsituationen, wie Pargger erklärt: „Für die Opfer des Brandes am Haidenhof haben wir mit einer Spendenaktion rasch 2000 Euro zur Verfügung stellen können.“

Zitat Icon

Wir wollten den Kindern den Nikolaus in die Wohnzimmer bringen. Letztes Jahr haben wir es kurzfristig gemacht.

Meinhard Pargger, Kolping-Vorsitzender

Wer seinen Kindern eine individuelle Botschaft ausrichten lassen möchte, macht das am besten übers Internet: „Eltern und Familien können mit Kolping Lienz per E-Mail Kontakt aufnehmen und Namen, Handynummer sowie Kurzinfos über ihre Kinder übermitteln“, sagt Pargger. Der Nikolaus schickt dann eine individuelle und persönlich formulierte Videobotschaft an die Kinder. „Am Ende kommt dann vom Nikolaus der Wunsch, gemeinsam mit den Eltern und Verwandten das traditionelle Nikolaus-Lied zu singen.“

Bis einschließlich 3. Dezember kann man sich anmelden. Die Botschaften an die Kinder werden dann rechtzeitig übermittelt.

Martin Oberbichler
Martin Oberbichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)