Kampf um WM-Ticket

Mögliche ÖFB-Gegner: Das Feld lichtet sich!

Für Österreichs Nationalteam wird das Feld der möglichen Gegner im Play-off zur WM-Teilnahme im Frühjahr klarer. Portugal und Russland werden in der Auslosung am 26. November am FIFA-Sitz in Zürich im Topf der sechs gesetzten Mannschaften liegen. Die Schweiz hat dies mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls geschafft. In der Riege der gesetzten Teams befinden sich mit Stand Sonntagabend auch Schweden, Polen und Wales.

Die zehn Zweiten der europäischen Quali-Gruppen sowie zwei Gruppensieger aus der Nations League, die sich weder direkt für die Endrunde noch als Zweiter für die Play-offs qualifiziert haben, spielen vom 25. bis 29. März 2022 die letzten drei WM-Plätze für Europa aus. Im Play-off werden die zwölf Teilnehmer in drei Pools zu je vier Teams eingeteilt. In einem K.o.-Spiel im Halbfinale hat die gesetzte Mannschaft Heimvorteil, der Heimvorteil im ebenfalls in einer Partie ausgetragenen Finale wird vorab am 26. November ausgelost.

Zur Ermittlung der sechs besten Gruppenzweiten werden in den sechs Sechser-Gruppen die Resultate gegen den Letzten nicht gewertet. Anders als in der EM-Qualifikation gelten die FIFA-Regeln. Ausschlaggebend sind bei Punktegleichstand nicht die direkten Duelle, sondern das Torverhältnis bzw. bei Gleichstand zunächst die insgesamt geschossenen Treffer. Die Play-off-Starter über die Nations League - wie Österreich - sind ungesetzt.

Aktuelle Tabelle der Gruppenzweiten (Stand Sonntagabend, jeweils ohne Spiele gegen Tabellensechste):

1. Portugal 17 Punkte/8 Spiele (Tordifferenz +11)
2. Russland 16/8 (+9)
3. Schweiz 15/7 (+9)
4. Schweden 15/8 (+6)
5. Polen 14/7 (+9)
6. Wales 14/7 (+5, 13:8 Tore)

---------------------------------------

7. Schottland 14/7 (+5, 12:7 Tore)
8. Nordmazedonien 12/8 (+3)
9. Türkei 12/7 (+1)
10. Finnland 11/7 (+2)

über Nations League: Österreich, Wales/Tschechien

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)