13.11.2021 18:29 |

In Salzburg

1000 demonstrierten gegen Corona-Maßnahmen

Am Montag tritt österreichweit ein Lockdown für Ungeimpfte in Kraft. Gegen die Maßnahmen der Bundesregierung und Politiker haben am Samstag in Salzburg rund 900 Personen protestiert – laut Polizei friedlich.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gegner der Corona-Maßnahmen aus ganz Österreich demonstrierten am Samstag in Salzburg. Laut Polizei nahmen rund 1000 Personen an der Kundgebung teil. Die Route führte vom Kongresshaus durch die Innenstadt und auch am ORF-Landesstudio vorbei.

Laut Polizei kam es bei der Demonstration zu keinen Vorfällen. Aufgerufen hatten Aktivisten aus Salzburg, aber auch aus anderen Bundesländern reisten Demonstranten an.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?