Verein MY4tl

Liebeserklärungen in Ton und Bild ans Mühlviertel

Vom Dableiben und Zruckkema - so heißt das neueste Projekt des Vereins MY4tl aus Herzogsdorf, der einen Beitrag leisten will, das Mühlviertel lebenswerter zu machen. Neuester „Streich“ des Teams um Obmann Matthias Gahleitner ist eine Serie von Video-Dokus und Podcast-Interviews.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In der Serie „Vom Dableiben und Zruckkema“ erzählen Menschen, wie es ist, im Mühlviertel Fuß zu fassen oder nach einem Aufenthalt im Ausland oder in der Großstadt heimzukommen. Die ersten vier Folgen sind auf der Plattform da.my4tl.at bereits abrufbar.

Mit dabei sind neben Pedacola-Gründer Peter Leitner aus St. Thomas am Blasenstein auch Gemüse- und Heilpflanzen-Produzent Christian Berlinger aus Ulrichsberg, Grafikerin und Fotografin Anika Ecker aus Rohrbach, sowie Anneliese und Johannes Steinmayr aus Niederwaldkirchen.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?