08.11.2021 12:58 |

Tragödie am Weerberg

Tiroler (83) erschoss Frau - und dann sich selbst

Neue Details zum tödlichen Ehedrama am Tiroler Weerberg (Bezirk Schwaz): Ein 83-jähriger Einheimischer hat am Montag in den frühen Morgenstunden seine Ehefrau (86) mit einer Faustfeuerwaffe erschossen. Nachdem er dann einen Abschiedsbrief verfasst hatte, nahm sich der betagte Mann das Leben.

Es sind unfassbare Szenen, die sich Montagfrüh am Tiroler Weerberg abgespielt haben. Gegen 6.30 Uhr schlug eine Anruferin bei der Polizei Alarm, dass soeben in einem Nachbarhaus möglicherweise ein Gewaltverbrechen verübt worden sei. 

„Aufgrund der Umstände und der zunächst unklaren polizeilichen Gefährdungslage wurden sofort zahlreiche Polizeikräfte aus den Bezirken Schwaz und Innsbruck-Land, das Sondereinsatzkommando Cobra, die Schnelle Interventionsgruppe, Polizeihundeführer und Spezialisten der Verhandlungsgruppe aktiviert und zum Tatort entsandt“, heißt es vonseiten des LKA Tirol.

Leichen mit Schussverletzungen
Die Einsatzkräfte stießen im ersten Stock des Hauses tatsächlich auf zwei Leichen. Es handelt sich um ein betagtes Ehepaar (86 und 83 Jahre). Die Toten wiesen Schussverletzungen auf.

Es sei derzeit davon auszugehen, dass „der 83-Jährige zunächst seine Frau mit einer Faustfeuerwaffe erschossen hat und sich anschließend mit dieser Waffe suizidierte. Der Grund für die Tat dürfte im höchstprivaten, persönlichen Lebensbereich der beiden gelegen haben“, schildert Gert Hofmann, stellvertretender Leiter des LKA Tirol.

Abschiedsbrief entdeckt
Der 83-Jährige habe die Faustfeuerwaffe legal besessen. Die Ermittler stellten am Tatort einen Abschiedsbrief sicher. Über den Inhalt halten sich die Kriminalisten bedeckt. Eine Obduktion der Leichen wird womöglich erst am Dienstag an der Gerichtsmedizin Innsbruck durchgeführt. „Vorbehaltlich des Obduktionsergebnisses und der weiteren Spurenauswertung geht das LKA von einem erweiterten Suizidgeschehen aus“, hieß es abschließend.

Wenn Sie oder eine Ihnen nahestehende Person sich in einer psychischen Ausnahmesituation befinden oder von Suizid-Gedanken betroffen sind, wenden Sie sich bitte an die Telefon-Seelsorge unter der Telefonnummer 142. Weitere Krisentelefone und Notrufnummern finden Sie HIER.

Hubert Rauth
Hubert Rauth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 1°
Schneefall
-2° / 0°
Schneefall
-6° / -1°
starker Schneefall
-2° / 1°
Schneefall
-4° / 0°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)