08.11.2021 11:40 |

Frage des Tages

2G-Regel: Steht Rückgang der Neuinfektionen bevor?

8178 Corona-Neuinfektionen sind in den vergangenen 24 Stunden (Stand: Montag, 9.30 Uhr) in Österreich gemeldet worden. Vor einer Woche waren es noch 4523 Fälle. Seit heute gilt jedoch die 2G-Regel: Wer weder genesen noch geimpft ist und sich auch nicht testen lassen will, darf weiterhin einkaufen, ins Museum oder die Bibliothek und mit den Öffis fahren (mit FFP2-Maske). Mit einem PCR- oder Antigentest kann man immerhin noch arbeiten gehen. Zu einem Ansturm auf die Impfzentren hat die neue Regelung am Wochenende scheinbar bereits geführt. Aber wird dadurch auch die Anzahl der Neuinfektionen gesenkt? Denken Sie, dass es zu einem baldigen Rückgang kommen wird? Wir sind auf Ihre Meinungen zu unserer Frage des Tages gespannt!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Community
Community