07.11.2021 19:53 |

Mehr als 50% in Europa

Daten zeigen: Fast 250 Mio. Corona-Fälle weltweit

Die Zahl der weltweiten Infektionen liegt einer Analyse der Nachrichtenagentur Reuters zufolge bei fast 250 Millionen. Global gesehen sei die durchschnittliche tägliche Zahl neuer Fälle in den vergangenen drei Monaten um 36 Prozent gefallen, hieß es darin. Den Daten zufolge treten gegenwärtig mehr als die Hälfte aller neuen Infektionen weltweit in Europa auf. Insgesamt steige die Zahl der neuen Fälle noch in 55 von 240 Ländern.

Experten zeigen sich zuversichtlich, dass viele Staaten nun das Schlimmste hinter sich haben: „Wir gehen davon aus, dass zwischen jetzt und Ende 2022 der Punkt kommt, wo wir die Kontrolle über das Virus erlangen“, sagte die WHO-Expertin Maria Van Kerkhove Reuters.

8554 Corona-Neuinfektionen sind in den vergangenen 24 Stunden (Stand: Sonntag, 9.30 Uhr) in Österreich gemeldet worden. Vor einer Woche waren es noch 5684 neue Fälle. 20 weitere Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, starben. Die Zahl der Spitalspatienten stieg weiter an.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).