08.11.2021 11:30 |

Arzt kritisiert Land

Impfengpass in Tirol: „Der Ansturm war absehbar“

Für heftige Kritik nicht nur seitens der Politik, sondern auch bei einem Kufsteiner Arzt sorgte der Bericht der „Tiroler Krone“ über den Impfstoffmangel am Samstag. FPÖ-Obmann Markus Abwerzger schießt erwartungsgemäß gegen LH Günther Platter.

„Zuerst zwingt man die Menschen sich impfen zu lassen und dann gibt es nicht genügend Impfstoff“, poltert der blaue Politiker. Es herrsche „Chaos pur“, sagt Abwerzger. Der Kufsteiner Arzt Erwin Zanier ärgert sich indes, dass „das Impfmanagement in Tirol von Beginn an eine Katastrophe war“.

Habe man im Frühjahr die niedergelassene Ärzteschaft mit der Impfstofflieferung links liegen gelassen und so verärgert, dass jetzt nur mehr die Hälfte davon impft, „so kämpfen jetzt die Impfzentren und ihre Organisatoren um genügend Impfstoff und Personal“.

Zitat Icon

Dass nach der 3-G-Regel ein neuerlicher Schub kommen wird und dass nach 2-G ein Ansturm auf die Impfzentren erfolgen wird, war auch von Laien absehbar.

Erwin Zanier

Wiederherstellen von Impfzentrum gefordert
Zanier weiter: „Dass nach der 3G-Regel ein neuerlicher Schub kommen wird und dass nach 2G ein Ansturm auf die Impfzentren erfolgen wird, war auch von Laien absehbar.“

Abschließend fordert der Arzt das Wiederherstellen des Kufsteiner Impfzentrums. Mit überlangen Wartezeiten werde das niederschwellige Impfen nämlich bald wieder einbrechen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 1°
Schneefall
-2° / -0°
Schneefall
-2° / -1°
Schneefall
-2° / 0°
Schneefall
-3° / 1°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)