06.11.2021 10:03 |

Zu schnell unterwegs

17-Jährige prallten mit Bike gegen Verkehrsschild

Schwerer Verkehrsunfall in der Nacht auf Samstag im Wiener Bezirk Favoriten: Zwei 17-Jährige - ein Bursch und ein Mädchen - waren auf einem Motorrad unterwegs, als der Jugendliche in einer Kurve die Kontrolle über das Bike verlor. Die beiden prallten mit der Maschine gegen ein Verkehrsschild auf dem Gehsteig und erlitten schwerste Verletzungen. Der 17-Jährige hat laut Polizei keinen Führerschein.

Die Jugendlichen waren gegen 0.30 Uhr auf der Laaer-Berg-Straße stadtauswärts und laut Polizei wohl zu schnell unterwegs. In einer Kurve verlor der 17-Jährige die Herrschaft über das Motorrad, geriet auf den Gehsteig und prallte dort mit voller Wucht gegen ein Verkehrsschild.

Die beiden 17-Jährigen wurden vom Bike geschleudert und zogen sich schwerste Verletzungen zu. Die Einsatzkräfte der Wiener Berufsrettung übernahmen die Erstversorgung, die Jugendlichen wurden danach ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Ermittlungen zu den genauen Unfallumständen sind im Gange.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)