06.11.2021 07:33 |

Video zeigt Zustände

Corona-Chaos bei Olympia-Tests der Rodler in China

Blaulicht, Polizeieskorten, Stacheldraht und Menschen in Schutzanzügen - ein Video, das auf den sozialen Medien des Internationalen Rodelverbandes (FIL) gepostet wurde, sorgt für Aufregung! Nachdem möglicherweise weitere positive Corona-Tests nach der Landung in China aufgetaucht waren, sind derzeit nicht nur die österreichischen Spitzenrodler zum Warten verdammt.

Was in dem Video zu sehen ist, das auf dem Facebook und Instagrtam-Account des Internationalen Rodelverbandes (FIL) veröffentlicht wurde, wirkt verstörend. Ein Busfahrer in einem Schutzanzug hinter einer Plexiglasscheibe. Blaulicht, abgesperrte Straßen. „Unsere ersten Eindrücke nach der Landung in China. Einerseits ein wenig beängstigend und unangenehm“, ist auf den FIL-Seiten zu lesen.

„Andererseits - Sicherheit an erster Stelle. Dieses Land hat einen großen Kampf gegen das Virus geführt und alles, was wir tun müssen, ist es zu respektieren und auf unsere eigene Sicherheit und Gesundheit zu achten. Dies ist eine große Verantwortung zu Beginn der gesamten Olympiasaison.“

Erwartungen vs. Realität
„Aufgrund einiger wahrscheinlich positiver cov19-Testfälle bleiben derzeit alle unsere Teams und Funktionäre noch in einem Hotel und warten auf die endgültige Entscheidung - wann und wie wir mit den Trainingsprozessen beginnen. Bleibt geduldig“, heißt es abschließend. Der Vorarlberger Thomas Steu und sein Tiroler Doppelsitzer-Partner Lorenz Koller, die sich wie alle anderen Sportler derzeit in einem chinesischen Hotel in Quarantäne befinden, versuchen es mit Humor zu nehmen: Auf ihrem Instagram-Account veröffentlichten sie zwei Bilder mit dem Text: „Willkommen in China - Erwartungen vs. Realität“...

Bereits im Vorfeld des Fluges war Österreichs Verbandspräsident Markus Prock positiv auf Covid-19 getestet worden. Aus diesem Grund konnten er, aber auch seine Tochter Hannah und der vormalige Sprintweltmeister Jonas Müller aus Vorarlberg – die mit Prock im Auto zum Flughafen nach Frankfurt gesessen waren – trotz negativer Testergebnisse die China-Reise gar nicht erst antreten. In Anbetracht der Bilder aus dem „Reich der Mitte“ vielleicht gar kein Fehler...

Von
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
1° / 2°
stark bewölkt
1° / 4°
stark bewölkt
2° / 5°
stark bewölkt
2° / 5°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)