02.11.2021 09:53 |

Neuer Film

Hollywoodstar Chris Pratt synchronisiert Garfield

Wer an den meist auftrainierten Hollywoodstar Chris Pratt („Jurassic World“) denkt, dem fällt wohl nicht sofort der verfressene Kater Garfield ein.

Und doch wird der 42-Jährige dem Cartoonkater in einem noch unbetitelten Animationsfilm seine Stimme leihen. Regie führt Mark Dindal („Himmel und Huhn“), wobei Garfield-Schöpfer Jim Davis (76) als ausführender Produzent mitwirkt.

Der Cartoonist dachte sich 1978 den griesgrämigen Kater aus, der Lasagne liebt und jede Bewegung scheut. Garfield mauserte sich zu einem der weltweit meist verbreiteten Comics, er ist längst ein Fernsehstar und hatte schon 2004 und 2006 erste Kinoauftritte. In der Live-Action-Verfilmung „Garfield“ (2004) sprach in der deutschen Fassung Thomas Gottschalk den Kater.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol