31.10.2021 14:12 |

Dutzende Notrufe

Waldbrand über Innsbruck: Rauch weithin sichtbar

Am Sonntag um die Mittagszeit brach oberhalb von Innsbruck im Stadtteil Hötting ein Waldbrand aus. Die alarmierte Feuerwehr konnte die Situation rasch unter Kontrolle bringen und Schlimmeres verhindern - trotz des teils starken Föhns. Die Ursache ist noch unklar.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Rauchwolke war vom Stadtgebiet aus gut zu sehen. Um 12.25 Uhr ging bei der Leitstelle Tirol der erste Notruf ein, rund 50 weitere folgten, hieß es auf Nachfrage der „Krone“. Dank des raschen Einschreitens der Feuerwehr konnte wohl Schlimmeres verhindert werden.  Die Ursache ist bislang nicht bekannt, hieß es vonseiten der Polizei.

Aufgrund des starken Windes bestand die Gefahr, dass sich der Waldbrand rasch unkontrolliert ausbreiten wird. So konnte etwa ein Übergreifen auf zwei angrenzende Häuser unterbunden werden, so der für die Sicherheit in Innsbruck zuständige Vizebürgermeister Johannes Anzengruber. Etwa eine Fläche in der Größe von einem halben Fußballfeld sei in Brand gestanden.

Nachlöscharbeiten, Suche nach Glutnestern
Am Nachmittag fanden noch Nachlöscharbeiten statt. Zudem suchten die Einsatzkräfte das Gelände noch nach möglichen Glutnestern ab. Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr Innsbruck und die Freiwilligen Feuerwehren Hötting, Wilten und Mühlau.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Tirol Wetter
-3° / 5°
heiter
-3° / 3°
heiter
-0° / 2°
stark bewölkt
-1° / 4°
heiter
-3° / 5°
heiter