27.10.2021 10:00 |

Vogel entdeckt

Grausamer Tierquäler schnitt Taube Flügel ab

Sein Hass auf Tiere ist grenzenlos! Ein bislang Unbekannter lockt in einer Wohnsiedlung in der Stadt Salzburg Tauben an, fängt sie und trennt ihnen mit einem Messer Teile der Flügel ab. Eine Bewohnerin fand nun erneut einen verstümmelten und blutigen Vogel.

Eine Bewohnerin der Salzburger Goethesiedlung wollte am Montag mit ihrem Hund Gassi gehen. Schon nach wenigen Metern machte ihr Vierbeiner in einem Innenhof einen grausamen Fund: eine abgemagerte Taube – voller Blut und mit abgetrennten Schwungfedern am Flügel.

Die Frau fing den Vogel ein und erstattete Anzeige bei der Polizei. Die verletzte Taube ist mittlerweile in der Obhut der Arge Stadttauben. „Es wird Monate dauern, bis sich ihr Federkleid erneuert. In freier Wildbahn wäre das Tier langsam und qualvoll verendet“, sagt Chef Hans Lutsch.

Bereits im Juli gab es in der Siedlung in Salzburg-Itzling ähnliche Vorfälle. „Drei verstümmelte Tauben kamen im Sommer zu uns. Die Dunkelziffer ist sicherlich weit höher“, sagt Lutsch. Damals kontrollierte die Polizei verstärkt. Das dürfte den Tierquäler verschreckt haben – allerdings nur kurzfristig.

Von
Nikolaus Klinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)