Knie verdreht

Lange Pause droht! Greiml verletzt sich schwer

Leo Greiml verletzte sich beim 1:1 gegen Hartberg am Knie und musste unter starken Schmerzen vom Platz getragen werden. Die ersten Befürchtungen deuten auf eine schwere Verletzung und eine lange Ausfallzeit hin. Eine genaue Diagnose ist noch nicht bekannt. 

In der 50. Minute verletzte sich Youngster Leo Greiml ohne direkte Einwirkung eines Gegenspielers am Knie. Der Rapid-Verteidiger blieb mit dem Schuh im Rasen hängen und knickte anschließend mit dem Knie weg. 

Unter starken Schmerzen wurde Greiml auf einer Trage vom Platz getragen. Die ersten Befürchtungen der Hütteldorfer sind, dass sich der 20-Jährige einen Kreuzbandriss zugezogen hat. Eine genaue Diagnose gibt es noch nicht. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)