24.10.2021 07:57 |

Behörden oft machtlos

Fehring: Neuer Alarm um illegale „Corona-Schule“

Murau, Graz, Hartberg - und jetzt auch noch Fehring (Südoststeiermark): Immer öfter decken die Behörden auch in der Steiermark illegale „Corona-Schulen“ auf, in denen mehrere Kinder meist von Virus-Leugnern unter ihre Fittiche genommen werden. Motto: Deutsch, Mathematik und Englisch in der eigenen Wohnung statt im Klassenzimmer!

Wie die „Steirerkrone“ erfuhr, wurden nun auch in Fehring Mädchen und Buben mit Schultaschen auf ihren Rücken dabei beobachtet, wie sie eine Privatwohnung betreten und diese erst nach einigen Stunden wieder verlassen. Die Bezirkshauptmannschaft Südoststeiermark wurde bereits informiert, auch die lokale Schulbehörde eingeschaltet.

Das Problem: Solange die mutmaßlichen Lehrer behaupten, die Kleinen wären nur „auf Besuch“, und Kontrolleure an der Haustüre abweisen, können die Verantwortlichen gegen das unerlaubte Treiben nichts unternehmen.

1,3 Prozent der Kinder im häuslichen Unterricht
Der Ärger über dieses „Parallel-Schulsystem“ in der Steiermark ist jedenfalls groß: „Leider verzeichnen wir eine Tendenz zur Abmeldung vom Unterricht“, weiß Bildungslandesrätin Juliane Bogner-Strauß, „derzeit sind 1,3 Prozent der schulpflichtigen Kinder im häuslichen Unterricht.“

Schulunterricht sei immer auch soziales und emotionales Lernen, mahnt die ÖVP-Politikerin: „Eine Gesellschaft ist davon abhängig, wie Kinder die Gesellschaft erfahren, um Teil davon zu werden. Daher ist es für Kinder umso wichtiger, am Schulunterricht teilzunehmen und Zeit mit Gleichaltrigen zu verbringen.“

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
0° / 2°
starker Schneefall
-1° / 3°
Schneeregen
1° / 2°
Schneefall
0° / 2°
starker Schneefall
-0° / 2°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)