23.10.2021 09:06 |

Schwindel

Betrügerin zum Opfer gefallen: Tausende Euro weg!

Zum Opfer von Betrügern wurde eine 57-Jährige aus Villach-Land. Die Kärntnerin gewährte einer unbekannten Anruferin Zugriff auf ihren Laptop. Mehrere Tausend Euro sind jetzt weg!

Eine 57-jährige Frau aus Villach-Land wurde von einer ihr unbekannten, weiblichen Person angerufen. „Sie gab sich als Microsoft-Mitarbeiterin aus. Die englisch sprechende Frau gab dabei an, dass der Laptop der 57-Jährigen mit Viren befallen sei“, so die Polizei.

Sie würde sich den Laptop mittels Fernzugriff ansehen. Dem kam die 57-Jährige nach. Die Anruferin forderte sie außerdem auf, sich in diversen Apps auf dem Laptop - unter anderem auch Online Banking- einzuloggen. Auch dieser Aufforderung kam die Kärntnerin nach.

Geldbeträge abgebucht
Am 22. Oktober bemerkte die 57-jährige, dass von bisher unbekannten Tätern von ihrem Bankkonto mehrere Tausend Euro abgebucht wurden. Diese Geldbeträge sind auf verschiedene in- und ausländische Konten überwiesen worden. Sie erstattete Anzeige! 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)