„Wirksame Maßnahme“

Studie: Tierwohl senkt Risiko von Pandemien

Das Risiko von Pandemien würde sinken, wäre Tierwohl ein zentraler Bestandteil von Pandemie-Präventionsplänen. Zoonosen - also Krankheiten, die sowohl vom Tier auf den Menschen als auch umgekehrt übertragen werden können - seien „ein deutliches Symptom für die schwere Krise zwischen Mensch, Tier und Umwelt“. Die „brutalsten Ausformungen dieses Ungleichgewichts sind gleichzeitig die größten Treiber für die Entstehung von Zoonosen: Massentierhaltung, Lebendtiermärkte und Pelzfarmen“. 

Zu diesem Schluss kommen 29 an einer von der NGO „Vier Pfoten“ veröffentlichten Zukunftsstudie beteiligten Experten aus den Forschungsdisziplinen Virologie, Human- und Veterinärmedizin sowie der Klimaforschung. Die Zerstörung von Lebensräumen und der Klimawandel begünstigen den Sprung des Virus von Tieren auf den Menschen zusätzlich.

Die NGO „Vier Pfoten“ sieht darin „einen klaren Auftrag für das bevorstehende internationale Pandemie-Abkommen der WHO“. Die wissenschaftliche Empfehlung ist daher: Das Risiko von Pandemien würde sinken, wäre Tierwohl ein zentraler Bestandteil von Präventionsplänen.

„Gesundheit des Einzelnen Bedingung für die Gesundheit aller“
Der Ausbruch des SARS-CoV-2 habe „deutlich gezeigt, dass die Gesundheit von Einzelnen die Bedingung für die Gesundheit aller ist. Tierwohl müsse auf die globale politische Agenda, um wirksame Präventionsmaßnahmen für zukünftige Pandemien zu entwickeln“.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol