06.10.2021 11:19 |

„And Just Like That“

Sarah Jessica Parker: Jetzt ist es endlich raus!

Sarah Jessica Parker hat sich mit einem Video, das während der Dreharbeiten des „Sex and the City“-Seriensequels „And Just Like That ...“ entstand, gemeldet und den Starttermin verraten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Jetzt ist es endlich raus! Wie Hauptdarstellerin Sarah Jessica Parker in dem Video von der New Yorker Fifth Avenue, wo sie als „Carrie“ mit „Miranda“ Cynthia Nixon und „Charlotte“ Kristin Davis für die letzten Szenen für die „Sex and the City“-Nachfolgeserie „And Just Like That ..." in Highheels vor der Kamera stand, mitteilte, wird die Serie bereits diesen Dezember ausgestrahlt werden. 

Sex and the City“ weitererzählt
Die Serie soll die Geschichte der Hauptfiguren, die nun in ihren Fünfzigern sind, weiter erzählen. Nicht mehr dabei ist Kim Cattrall in ihrer Rolle Samantha Jones. Es wird gemutmaßt, dass die sexhungrige Samantha in der Zwischenzeit gestorben sei und man in der Serie möglicherweise ihr Begräbnis sehen wird.

Wiedersehen mit Mr. Big
Zur großen Freude der Fans gibt es aber ein Wiedersehen mit Schauspieler Chris Noth als Mr. Big. Wie der 66-Jährige vor kurzem gestand, wollte er das Projekt anfangs eigentlich ablehnen. „Es war gewissermaßen eine kreative Verhandlung, weil ich einfach nicht das Gefühl hatte, in dieser Rolle mehr anbieten zu können. Es fühlte sich so an, als hätte ich damit abgeschlossen“, offenbarte der Star.

Glücklicherweise kam es dann aber doch anders - Produzent Michael Patrick King sei Dank. „Er ist einfach ein unglaublicher Drehbuchautor und hat unglaublich kreative Ideen", schwärmte er im Interview mit „Yahoo Finance Live“.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: kmm)