01.10.2021 17:00 |

Explosion in Küche

Kochlehrling erlitt Verbrennungen dritten Grades

Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Freitag in einer Restaurantküche im Vorarlberger Lochau. Dort rollte eine Kapsel von einem Schlagobersspender in eine Fritteuse und explodierte. Ein 17-jähriger Lehrling erlitt schwerste Verbrennungen.

Der Kochlehrling war am Freitagmorgen in der Küche eines Restaurants beschäftigt, als plötzlich eine Oberskapsel in eine Fritteuse rollte. In der Fritteuse blubberte heißes Fett. Die Kapsel explodierte und ließ das heiße Fett auf den Kochlehrling spritzen.

Dieser erlitt großflächige Verbrennungen dritten Grades am Rücken, im Nackenbereich und an den Armen. Der Schwerverletzte musste mit dem Rettungshelikopter ins Krankenhaus geflogen werden. 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
7° / 14°
bedeckt
6° / 16°
leichter Regen
7° / 15°
bedeckt
5° / 16°
bedeckt
(Bild: zVg; Krone Kreativ)