Wertvolle Gold-Funde

Unter neuer Bahntrasse schlummert alter Goldschatz

In knapp zwei Jahren sollen bei Ebreichsdorf im Bezirk Baden Pendlerzüge über die neue, dann zweigleisige Trasse der Pottendorfer Linie rollen. Bereits vor 3000 Jahren lebten an dieser Stelle Menschen in einer bronzezeitlichen Siedlung. Das brachten Ausgrabungen jetzt zutage – und dazu noch einen wertvollen Goldschatz.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Pottendorfer Linie wird derzeit zukunftsfit gemacht. Nach dem zweigleisigen Ausbau soll die Strecke zwischen Wien-Meidling und Wiener Neustadt die Südbahn entlasten und Tausende Pendler wohlbehalten zur Arbeit bringen.

Aber die Region zwischen Münchendorf und Ebreichsdorf blickt offenbar auch auf eine interessante Vergangenheit zurück. Denn bei den Grabungen im Zuge der Bauarbeiten stießen Archäologen jetzt auf einen wahren Schatz in Form von Spuren einer spätbronzezeitlichen Siedlung – und auch im wörtlichen Sinne: Ebenfalls gefunden wurden nämlich 3000 Jahre alte goldene Schmuckstücke. „Das ist der Fund meines Lebens“, ist Grabungsleiter Michal Sip begeistert. Entdeckt wurden eine reich verzierte Goldschale, Goldspiralen sowie die Reste eines golddurchwirkten Textils. Für Christoph Bazil, den Präsidenten des Bundesdenkmalamtes, steht bereits fest: „Mit diesem Goldschatz geht Ebreichsdorf in die Geschichte ein!“

Fundstück werden im Museum präsentiert
Die archäologischen Grabungen an der Trasse der Pottendorfer Linie laufen seit 2019. Untersucht wurde eine Fläche von rund 70.000 Quadratmetern. Nach Abschluss der wissenschaftlichen Arbeiten werden die Fundstücke im Naturhistorischen Museums gezeigt.

Christoph Weisgram
Christoph Weisgram
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Niederösterreich Wetter
-2° / -0°
starker Schneefall
-2° / 0°
Schneefall
-1° / 1°
bedeckt
-2° / 0°
Schneefall
-4° / -1°
bedeckt