25.09.2021 17:38 |

Kurhaus Marienkron

Ein halbes Jahrhundert im Dienste der Gesundheit

Das Kloster Marienkron und sein Kurhaus sind aus Mönchhof nicht wegzudenken. Genauso wenig wie die Zisterzienserinnen, die hier bereits seit 1955 tätig sind. Derzeit leben in der Gemeinschaft 15 Schwestern, die in Gebet und Arbeit nach der Benediktusregel dem Gründungsauftrag zu entsprechen versuchen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Eine dieser Zisterzienserinnen ist Schwester Elisabeth. Sie kümmert sich schon ein halbes Jahrhundert in Marienkron um Seelenheil, aber auch um das körperliche Wohl der Besucher. Denn die rüstige Nonne (78) ist in der klösterlichen Kuranstalt für Kneippbehandlungen zuständig.

Dafür hat sie bereits oft ein „Vergelt’s Gott!“ ihrer Kurgäste gehört. Patienten, die sich ihren Behandlungen schon öfters unterzogen haben, meinten sogar: „Die Kneippgüsse von Schwester Elisabeth machen einen um mindestens 20 Jahre jünger!“

Zitat Icon

„Die Kneippgüsse von Schwester Elisabeth machen einen um mindestens 20 Jahre jünger!“

Kurgäste in Marienkron

Wasser ist ein wichtiger Teil des Kneippens, zur Behandlung gehört jedoch noch viel mehr als das. Die Kneippmedizin ist ein ganzheitliches Konzept, welches viele verschiedene Bereiche abdeckt, und auch in Marienkron wird nach diesem Prinzip gearbeitet.

Das Kurhaus wurde vor nicht langer Zeit um- und zugebaut sowie modernisiert. 2019 wurde das „Zentrum für Darm und Gesundheit“ neu eröffnet.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
2° / 5°
leichter Regen
2° / 4°
Regen
1° / 6°
bedeckt



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung