Fußball

Sabitzer eingewechselt

Bayern hadert mit VAR: Nur 7:0 gegen Bochum

Bayern München hat am Samstag in der deutschen Bundesliga den VfL Bochum mit 7:0 aus der Allianz Arena geschossen. Das 8:0 durch Thomas Müller wurde vom VAR aberkannt. Marcel Sabitzer spielte für die Münchner wieder nicht fix, wurde beim Stand von 5:0 eingewechselt. Bayern lacht damit zumindest bis morgen von der Tabellenspitze. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Münchner, bei denen Marcel Sabitzer in der 62. Minute aufs Feld kam, hatten gegen den völlig überforderten Aufsteiger leichtes Spiel. Leroy Sane (17./Freistoß), Joshua Kimmich (27., 65.), Serge Gnabry (32.), Vasilios Lampropoulos (43./Eigentor), Robert Lewandowski (61.) und Eric Maxim Choupo-Moting (79.) sorgten für Bochums höchste Niederlage in der Bundesliga-Geschichte. Lewandowski hat nun in 15 Liga-Partien in Folge getroffen und kann damit in der nächsten Runde die Bestmarke von Gerd Müller aus der Saison 1969/70 einstellen.

Außerdem scorte der Pole in den jüngsten 13 Meisterschafts-Heimmatches, was bisher in der deutschen Liga noch niemandem gelang. Den diesbezüglichen Rekord hatte sich Lewandowski zuvor mit Müller und Jupp Heynckes geteilt.

Heimsieg für Augsburg
So wie die Bayern landeten auch die Augsburger einen Heimsieg - allerdings mit dem Minimalvorsprung von 1:0. Das entscheidende Tor für die ohne den angeschlagenen Michael Gregoritsch angetretenen Gastgeber erzielte Florian Niederlechner in der 80. Minute. Die ersatzgeschwächten, von Adi Hütter gecoachten Gladbacher halten bei nur vier Punkten aus fünf Partien. Hannes Wolf wurde zur Pause eingewechselt.

Wenige Tore
In den restlichen zwei Samstagnachmittags-Spielen blieben Treffer aus. Bei der Nullnummer zwischen Mainz und Freiburg wurden beim FSV Karim Onisiwo in der 46. und Kevin Stöger in der 88. Minute eingetauscht. Bei den Gästen war Philipp Lienhart über die komplette Distanz im Einsatz.

Beim 0:0 zwischen Arminia Bielefeld und Hoffenheim spielten Alessandro Schöpf und Manuel Prietl bei den Arminen ebenso durch wie Florian Grillitsch auf der Gegenseite. Christoph Baumgartner verließ in der 71. Minute den Rasen.

Die fünfte Runde:

Samstag
Bayern München - VfL Bochum 7:0
FSV Mainz 05 - SC Freiburg 0:0
FC Augsburg - Borussia Mönchengladbach 1:0
Arminia Bielefeld - TSG Hoffenheim 0:0
1. FC Köln - RB Leipzig 18.30 Uhr

Sonntag
VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen 15.30
Borussia Dortmund - Union Berlin 17.30
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt 19.30

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung