Seilschaft am Ziel

Großglockner LIVE! Jetzt ist der Gipfel bezwungen

Großglockner
18.09.2021 14:48

Es ist die erste Live-Besteigung eines 3000ers in Österreich: Am Samstagnachmittag hat eine Seilschaft rund um Andreas Gabalier den Großglockner, den höchsten Berg Österreichs, erklommen. Mit krone.tv waren Sie live dabei (siehe Video oben)!

Bei absolutem Traumwetter bezwang eine Seilschaft rund um Schlagerstar Andreas Gabalier gegen 15 Uhr das „Dach Österreichs“ und kam am Gipfel an: „Wir grüßen Österreich!“, klang es vom 3798 Meter hohen Alpengiganten. Die Bergsteiger wünschten sich ein zünftiges „Berg Heil!“ und genossen die Fernsicht bis nach Italien.

Erste Eindrücke von dem heutigen Samstag:

Über die Adlersruhe (3354), die höchste Schutzhütte Österreichs, hinauf in Serpentinen, über die steile Eisflanke des Glocknerleitls, ging es zum Kleinglockner (3771 m), dann folgte ein kurzer Abstieg in die Glocknerscharte, bis zu den letzten Schritten hinauf zum Kaiserkreuz des Großglockners auf 3798 Metern Seehöhe.

Die Seilschaft beim gemeinsamen Gipfelsieg am Samstag, 15 Uhr. (Bild: Hannes Wallner)
Die Seilschaft beim gemeinsamen Gipfelsieg am Samstag, 15 Uhr.

Ein Schnauferl hier, ein Schnauferl da
Die dünne Höhenluft war immer wieder Thema beim Aufstieg, doch die Ruhe des Bergführer Wolfgang Schupfer übertrug sich auch auf den Schlagerstar. Erschwerend kam hinzu, dass immer wieder Bergsteiger stehenblieben, um Selfies mit Andreas Gabalier zu machen - der alle Wünsche geduldig erfüllte.

krone.tv und SchauTV haben jeden Schritt, jeden Blick dieser Expedition am Weg zum Gipfel in prominenter Begleitung im Livestream übertragen und zum Fernsehereignis für jedermann gemacht. 

Das war die erste Etappe am Freitag:

Der Plan für die Expeditionsteilnehmer sah wetterbedingt wie folgt aus: Am Freitag ging es bei Etappe 1 in gut drei Stunden bis zur Salmhütte (2650). Hier kümmerte sich Wirtin Helga Pratl um das Wohl der Seilschaft. Am Samstagmorgen erfolgte dann bei Sonnenaufgang der Startschuss in Richtung Dach Österreichs.

Höchstes Konzert Österreichs gegeben
Es ist die erste Live-Besteigung eines 3000ers in Österreicher. Und noch eine andere Premiere gab es beim TV-Event der Superlative: Zum ersten Mal seit zwei Jahren spielte Musiker Andreas Gabalier mit seiner Band am Donnerstag und Freitag wieder ein Unplugged-Mini-Konzert auf der Franz-Josefs-Höhe. Sehen Sie hier das Video:

Und so empfangen Sie krone.tv auf ihrem Fernseher:

  • VIA SATELLIT
    Automatischer Suchlauf: Suchlauf mittels der Fernbedienung ihres SAT-Receivers oder TV-Gerätes starten! krone.tv finden und auf dem von Ihnen gewünschten Platz der Senderliste speichern.
    Manueller Sendersuchlauf: Astra 19,2 Grad Ost Transponder 5, Frequenz: 11.273, Modulation: 8PSK, Symbolrate: 22.000, FEC: 2/3, Service-ID: 13313
  • VIA ANTENNE
    SIMPLI TV Sendeplatz 48.
  • VIA KABEL-TV
    Kabelplus - Platz 50 (HD)
    Salzburg AG - Platz 23 (HD)
    LIWEST - Platz 64 (HD)
    MAGENTA: 52 (HD)
    A1 TV - Sendeplatz 106 (HD)
  • ONLINE
    Auf www.krone.tv sehen Sie unseren TV-Sender immer live. Haben Sie noch Probleme, unseren Sender einzustellen? Noch mehr Infos auf www.krone.tv/empfang - oder bei unserem TV-Ombudsmann Michael Weber: michael.weber@ors.at, Gratis-Hotline: 0800 96 97 98
 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele