09.09.2021 13:32 |

Prüfung beantragt

Wohnbauförderung wird unter die Lupe genommen

Die millionenschwere Wohnbauförderung, die vor allem an die vier großen Wohnbaugenossenschaften ausgeschüttet wird, gerät jetzt ins Visier der Prüfer des Landesrechnungshofes. In Auftrag gegeben haben die Überprüfung die Grünen. Sie vermuten Intransparenz und Wildwuchs bei den Förderungen.

Rund 200 Millionen Euro an Förderung wurden allein in den Jahren 2017 bis 2019 an die Bauvereinigungen OSG, EBSG, Neue Eisenstädter und B-Süd vergeben. Ob das Steuergeld auch ordnungsgemäß verwendet wird, wollen jetzt die Grünen untersuchen lassen. Denn sie glauben, dass das Land seiner Aufsichtspflicht nicht nachkommt. So führe das Land selbst keine Kontrollen durch, sondern verlasse sich auf die Berichte des Revisionsverbandes.

„Wie wenn Hund auf Wurst aufpasst“
„In diesem Verband sitzt mit Obmann Alfred Kollar aber der größte Fördernehmer selbst im Vorstand und schreibt einen Bericht, in dem er sich ein gutes Zeugnis ausstellt. Das ist so, wie wenn man den Hund auf die Wurst aufpassen lässt“, so Klubobfrau Regina Petrik und Rechnungshofsprecher Wolfgang Spitzmüller. Sie vermuten weiters, dass die Förderrichtlinien nicht klar formuliert sind und die Genossenschaften viel Spielraum haben.

Christoph Miehl
Christoph Miehl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 15°
stark bewölkt
10° / 16°
leichter Regen
10° / 15°
leichter Regen
9° / 16°
stark bewölkt
10° / 15°
leichter Regen