09.09.2021 13:05 |

Heilkraft nachgesagt

Sogar Matrosen holten Wasser der Rosalienquelle

Der Hemmaberg schreibt seit 3500 Jahren Geschichte - mindestens. Und am Kult- und Kraftort sprudelt seit jeher eine Quelle. Dem Wasser unterhalb der Rosalienkapelle wird seit jeher eine Heilkraft nachgesagt. Einst wurde es von Matrosen für die Seefahrt geholt, weil es nicht verdirbt. Jetzt gibt’s sogar eigene Glasflaschen zum Wasserholen - und als Spende.

Viele Sagen ranken sich um das Wasser, das unter dem Altar der Rosalienkapelle fließt. „Die Leute kommen seit Jahrhunderten hierher, um Wasser abzufüllen oder sich die Augen damit zu waschen“, erzählt Pfarrer Peter Sticker. Aus Überlieferungen weiß der Globasnitzer Paul Kert: „Einst sind auch italienische Matrosen mit Pferdewagen gekommen, um das Rosalienwasser mit auf See zu nehmen.“ Das rechtsdrehende Wasser kippt nämlich nicht. „Es könnte sogar Jahre gelagert werden“, weiß Bürgermeister Bernard Sadovnik.

Gravierte Wasserflasche
Die Spendenaktion für die Grotte läuft übrigens weiter. „Es gibt eine Trinkwasserflasche, die bei uns oder bei der Hemmastüberlwirtin erhältlich ist“, so Tourismusmanager Robert Karlhofer. Die Flasche mit gravierten Wahrzeichen – wie Kirche, Grotte, Quelle – des Hemmaberges kostet 24,90 Euro. Ein Euro pro Flasche kommt EU-weiten Projekten für Wasser zu Gute. Karlhofer: „Der Reinerlös wird weiterhin für die Erhaltung der Rosaliengrotte gespendet.“ Denn auch wenn die Sanierung der Felsen bezahlt ist, es gibt noch viel zu tun. Sadovnik: „Wir wollen auch die Sicherungsmaßnahmen bei den Aussichtblickpunkten noch verbessern.“

Hemma-Pilgerweckerl
Auch der Globasnitzer Bäckermeister Manfred Greiner spendet weiterhin 20 Cent pro Hemma-Pilgerweckerl für die Grotte: „Es ist ein Kraftort, den wir alle kennen, ich bin stolz darauf, zum Erhalt etwas beizusteuern.“ Übrigens: Auch Grundstücksbesitzer Josef Schein ist Mitglied im Komitee.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol