09.09.2021 06:25 |

Bei den STW Klagenfurt

Anstellung nur noch für geimpfte Buschauffeure

Um das Ansteckungsrisiko in Öffis zu reduzieren, müssen Bewerber, die bei den Klagenfurter Stadtwerken (STW) als Buslenker arbeiten wollen, gegen Covid geimpft sein. Arbeitsrechtsexperten sehen dabei kein Vergehen, gerade wenn es sich um einen Beruf mit viel Kundenkontakt handelt. 

Ich habe mich über eine Leasingfirma bei den Stadtwerken Klagenfurt als ,Buslenker in Ausbildung’ beworben, und eine Absage erhalten, weil ich nicht geimpft bin“, schildert ein 35-jähriger Klagenfurter gegenüber der „Krone“. Dies sei laut Stadtwerke-Sprecher Harald Raffer mittlerweile jedoch ein übliches Prozedere, um das Ansteckungsrisiko im Öffentlichen Verkehr so gut es geht einzudämmen: „Wir transportieren etwa 20 Millionen Fahrgäste pro Jahr. Wenn ein Lenker coronapositiv ist, steht der halbe Verkehr still.“

Mehrheit der Buschauffeure geimpft
Von den 140 Busfahrern, die bei den Stadtwerken angestellt sind, ist die Mehrheit bereits geimpft. „Bei all jenen, die bereits in einem Dienstverhältnis stehen, dürfen wir diese Anforderung nicht mehr stellen, aber bei den Neubewerbern schon“, stellt Raffer klar.

Dem stimmt auch Arbeitsrechtsexperte Max Turrini von der Arbeiterkammer zu: „Es gibt keine Impfpflicht, aber der Arbeitgeber darf durchaus einen Impfnachweis verlangen, gerade in Bereichen mit viel Kundenkontakt.“

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol