„Grisu“ als Held

Blauer Vize-Stadtchef im Einsatz bei den „Roten“

Wenn die „Krone“ für eine Wahlkampfserie den Traumjob-Wunsch der Kindheit erfüllt, wird auch ein „Blauer“ kurz zum „Roten“: der Linzer FPÖ-Spitzenkandidat Markus Hein. 

Der kleine Drache Grisu hatte immer nur einen Wunsch: Er wollte Feuerwehrmann werden! „Die Fernsehserie hat mich in meiner Kindheit sicher wie viele andere motiviert. Ich war damals Feuer und Flamme, wollte unbedingt auch ein Held des Alltags sein“, verriet der Linzer FPÖ-Spitzenkandidat Markus Hein der „Krone“.

Schnuppertag in Hauptfeuerwache
Und die erfüllte ihm seinen Berufswunsch von einst und organisierte ihm einen Schnuppertag in der Hauptfeuerwache der Linzer Berufsfeuerwehr. Also raus aus dem Sakko, rein in die Feuerwehrjacke! Am Anfang noch etwas unsicher, lauscht Hein gebannt den Ausführungen des Linzer Branddirektors Christian Puchner. Doch spätestens als er wenig später dann tatsächlich in einem der roten Einsatzfahrzeuge sitzen darf, leuchten seine Augen, wird der 48-Jährige wieder zum Kind. „Faszinierend“, kommt es ihm von den Lippen. Schnell bemerkt er aber auch, dass die Arbeit der Florianijünger nicht ohne ist. „Die Feuerwehrmänner müssen nicht nur Extremes leisten, sondern auch wahnsinnig schleppen“, schnauft Hein, als er unter anderem einen der Schläuche vom Auto hebt und ausrollt.

Sein Resümee:
„Ich hab’ wohl schon ein paar Jahre zu viel auf dem Buckel, müsste ordentlich trainieren.“ Deshalb will Hein weiterhin ein „Blauer“ bleiben, wenngleich er mit einem Augenzwinkern meint, das Erlernte gut gebrauchen zu können: „Im roten Rathaus brennt oft der Hut, da gibt’s immer was zu löschen!“

Lesen Sie morgen:
Bernhard Baier kann richtig gut stemmen!

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol